Ist Pilates eine Modeerscheinung?

Aktualisiert: 31. Mai


„People won’t understand the brilliance of my work for 50 years“

Joseph H. Pilates


Ist Pilates eine Modeerscheinung?


Wenn man vergleicht, wie lange Yoga existiert und wie intensiv dieses erforscht, gelehrt und dokumentiert wurde, könnte man schon auf die Idee kommen. Jedenfalls rein auf die zeitliche Dimension bezogen und da es kaum Dokumentationen vom ‚Erfinder‘ gibt.


Die Methode wurde entwickelt von einer einzigen Person namens Joseph Hubertus Pilates, der sich sein Leben lang mit der menschlichen Bewegung und vor allem auch der sehr bewussten und jederzeit kontrollierten Bewegung beschäftigt hat. Sehr viel dafür studiert hat – Kleinkinder, Erwachsene und Tiere. Und aus diesen Bewegungsmustern ein System, eine Methode entwickelt hat, um den Menschen wieder in eine natürliche Bewegungsform zu bringen. Eine Bewegungsform, die stärkend, unterstützend und mobilisierend ist.


Vor 100 Jahren waren Fehlbelastungen und -haltungen bereits sehr aktuell, heute ist es das in einer anderen Form nach wie vor. Pilates unterstützt dabei,

  • einseitige Bewegungsmuster auszugleichen.

  • dem Körper eine neue Bewegung anzutrainieren, initiiert und gesteuert aus dem berühmten Power-House.

  • bewusst in und mit dem Körper zu sein, sich also ganz auf sich selbst zu konzentrieren und den Geist zur Ruhe zu bringen.

  • Die Kraft und Größe des eigenen Körpers (wieder) ganz wahrzunehmen und weiterzuentwickeln.


Hört sich das alles nach einer Modeerscheinung an?


Die Methode Pilates wurde nie von der Wissenschaft anerkannt, so wie es der Traum von Pilates gewesen ist. Aber es hat sich definitiv als ‚Sportart‘ etabliert, oftmals eine gegen Rückenschmerzen bzw. für einen knackigen Bauch/Beine/Po Look. Und dabei wird immer noch übersehen, wieviel mehr diese Methode zu bieten hat. Durch das gezielte Training wird jeder Körper (unabhängig vom Alter) nachhaltig gekräftigt und wieder deutlich flexibler. Gerade ab der Lebensmitte ein elementares Thema.


Um die Methode wirklich zu verstehen, sind Besuche in Fitnessstudios nur begrenzt hilfreich. Es etablieren sich aber immer mehr kleine Studios, die ausschließlich Pilates anbieten – in kleiner Gruppe oder als Solo, auf der Matte und auch mit den von Pilates entwickelten Geräten. Und genau in diesem Rahmen ist die wichtige, individuelle Begleitung möglich und der eigene Fortschritt beachtlich.


Pilates ist aus der Sportwelt nicht mehr wegzudenken, gerade wenn es um bewusste, konzentrierte und effektive Bewegung geht. Aus meiner Sicht ein riesiges Potential mindestens für die kommenden 100 Jahre.




70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen